Aktuelles
Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Die besten Free-TV-Premieren in der Woche vom 29. Januar bis 4. Februar2018.

TV-Highlights vom 26.2. bis 4.3.

Die besten Free-TV-Premieren der Woche

  • Artikel vom 26. Februar 2018

Die TV-Woche vom 26. Februar bis 4. März beginnt mit Anke Engelke im Paar-Drama "Südstadt" und endet mit Leonardi DiCaprio im oscarpträmierten "The Revenant".

Montag, 26. Februar, 20.15 Uhr, ZDF: "Südstadt"


Foto: © ZDFD, Martin, Valentin Menke

Ein Dreiparteien-Haus in der Kölner Südstadt als Krisengebiet. Anne (GOLDENE KAMERA-Preisträgerin von 1999, Anke Engelke) pflegt eine heimliche Liebschaft und hat keine Ahnung, dass Martin (Matthias Matschke, hier im Interview), mit dem sie seit 20 Jahren verheiratet ist, seit Monaten keinen Job mehr hat. Saskia (Bettina Lamprecht) will nach der Babypause wieder arbeiten, was die Karrierepläne ihres Gatten Kai (Alexander Hörbe) torpediert. Thomas (Dominic Raacke) ist gerade zu Eva (Andrea Sawatzki) ins Dachgeschoss gezogen. Sie sind bis über beide Ohren verliebt – dachten sie jedenfalls.
Regisseur Matti Geschonneck und Autor Magnus Vattrodt schildern lebensnah eine Momentaufnahme dreier moderner Paare, die alle vor einem entscheidenden Umbruch stehen.

Montag, 26. Februar, 20.15 Uhr, Arte: "Elser"

>

Georg Elser (Christian Friedel) aus dem baden-württembergischen Königsbronn ist ein Gegner des Nationalsozialismus. Da sich die verbrecherische Ideologie ausbreitet, plant er 1939, Adolf Hitler mit einer Bombe zu töten. Doch der hatte die Veranstaltung 13 Minuten vorher verlassen. Elser wird verhaftet.
13 Minuten, die die Welt hätten verändern können: Oliver Hirschbiegel setzt Georg Elser ein Denkmal.

Mittwoch, 28. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste: "Die Firma dankt"

Im Gegensatz zum Gros seiner Kollegen wird Entwickler Adam Krusenstern (Thomas Heinze) vom neuen Besitzer der Firma nicht gefeuert, sondern auf ein Wochenende ins Gästehaus des Unternehmens eingeladen. Doch weder Personalchef John (Fabian Hinrichs) noch Trainierin Ella (Nora Waldstätten) – und schon gar nicht der dreiste Praktikant Sandor (Ludwig Trepte) – geben zu erkennen, was von ihm erwartet wird. Mehr und mehr fühlt Adam sich in einem Albtraum gefangen – bis er schließlich die Kontrolle verliert.
Brillante Satire auf die moderne Arbeitswelt.

Mittwoch, 28. Februar, 23.55 Uhr, Arte: "Fatima"

Um ihren in Lyon geborenen Töchtern eine Zukunft zu ermöglichen, schuftet die aus Algerien stammende Fatima (Soria Zeroual) unermüdlich. Bis sie einen Unfall hat. Unterkriegen lässt sie sich davon nicht.
ür dieses starke Porträt einer starken Frau gab's 3 Césars.

Donnerstag, 1. März, 20.15 Uhr, Das Erste: "Kommissar Dupin – Bretonisches Leuchten – Tod am Atlantik"


Foto: © rbb, ARD, Degeto, Wolfgang Ennenbach
Diese Herausforderung ist einfach zu viel für den passionierten Flic: Dupin (Pasquale Aleardi) soll im Urlaub mit seiner Freundin dem Nichtstun frönen! Dann verschwindet die Frau eines anderen Hotelgasts. Dupin fängt Feuer. Der Kommissar ermittelt heimlich, hinter dem Rücken seiner Liebsten und der örtlichen Polizei...
Gemächlicher Spannungsaufbau vor der malerischen Felskulisse der Côte de Granit Rose.

Donnerstag, 1. März, 23.45 Uhr, Arte: "Liebe Halal"

Wie gehen libanesische Muslime mit der strengen Sexualmoral ihres Glaubens um? Davon erzählen diese sympathischen Episoden aus Beirut: Awatef (Mirna Moukarzel, l.) etwa ist genervt vom Triebleben ihres Gatten (Ali Sammoury) – und besorgt ihm eine Zweitfrau (F. A. Chahine).
Humorvoller Blick auf Liebe und Triebe in Beirut.

Freitag, 2. März, 20.15 Uhr, Das Erste: "Hotel Heidelberg – Kinder, Kinder!"


Foto: © ARD, Degeto, Kai Schulz

Zum Auftakt der Reihe verzockte Hannelore Hoger einst als angeschlagene Hotelbesitzerin und Patriarchin das Familiensilber, zum Start von zwei neuen Folgen hat sie nun das Zepter an Tochter Annette (Annette Frier) abgegeben. Die stürzt sich begeistert in die Arbeit, da fängt Göttergatte Ingolf ("Stromberg"-Star Christoph Maria Herbst) an zu stressen: Er will ein Kind! Doch es soll noch mehr Turbulenzen geben: Eine gestörte Ex von Ingolf checkt ein, Tante Inge will ans Familienerbe und Muttern steht plötzlich vor der Tür...
Hier kann man einchecken!

Samstag, 3. März, 20.15 Uhr, ZDF: "Wilsberg: Prognose Mord"


Foto: © ZDF, Thomas Kost

Als Wilsberg (Leonard Lanski) den angetrunkenen Ekki (Oliver Korittke) nachts von einer Geburtstagsfeier abholt, fällt ein Schuss. Die Situation scheint eindeutig: Der Jubilar liegt tot am Boden, daneben steht seine Frau, eine Waffe in der Hand. Overbeck (Roland Jankowsky) wittert seine Chance – und nimmt sie fest. Ekki zuliebe, der mal schwer verliebt in die Verdächtige war, versucht Wilsberg, weitere Täter zu ermitteln.
Knorriger Ermittler, übereifriger Polizist, verplanter Finanzbeamter – das bewährte Konzept geht wieder voll auf.

Sonntag, 4. März, 20.15 Uhr, Das Erste: "Tatort: Waldlust"


Foto: © SWR, Martin Furch

Das Fortbildungswochenende von Kommissarin Odenthal (Ulrike Folkerts) und ihrem Team wird unerwartet zur Mordermittlung, als die Ludwigshafener in einem schon etwas heruntergekommenen Schwarzwaldhotel – Schnäppchen von Frau Keller! (Annalena Schmidt) – einen Finger im vegetarischen Essen serviert bekommen.
Schräges Tatort-Experiment Nr. 2 von Regisseur Axel Ranisch.

Sonntag, 4. März, 20.15 Uhr, ProSieben: "The Revenant - Der Rückkehrer"

Auf Pelzjagd in South Dakota wird Hugh (Leonardo DiCaprio) von einem Grizzly verletzt. Hilflos muss er mitansehen, wie ein Söldner seinen Sohn erschießt, während der Rest der Truppe weiterzieht. Von Rache getrieben, schleppt sich Hugh 200 Meilen durch die Wildnis.
Leonardo DiCaprio spielt sich die Seele aus dem Leib – dafür gab's hochverdient endlich einen Oscar.

Ein Artikel von

Autor: GOLDENE KAMERA

>
Anzeige